Aktuell:

Redtube

Urteil zu Redtube: Abmahnungen waren nicht berechtigt

4. Juni 2014

Die Redtube-Abmahnungen, die im Winter bundesweit für Aufsehen sorgten, sind definitiv unrechtmäßig gewesen. Das hat jetzt das Amtsgericht Hannover festgestellt. Es ist bereits die zweite gerichtliche Klatsche für die Firma The Archive und deren Abmahnkanzlei Urmann & Collegen. [Mehr]

Redtube-Abmahnwelle wird zum Fall für die Bundesregierung

3. Januar 2014

Die Redtube-Abmahnungen werden zum Fall für die Politik. Ist das Ansehen eines Videostreams im Internet tatsächlich eine Verletzung des Urheberrechts und kann kostenpflichtig abgemahnt werden? Das will die Linkspartei in einer Kleinen Anfrage von der Bundesregierung wissen. [Mehr]

Redtube-Abmahnungen: Landgericht Köln rudert zurück

20. Dezember 2013

Spektakuläre Wende im Fall der Redtube-Abmahnungen. Das Landgericht Köln, das tausende Internetnutzer der Abmahn-Kanzlei Urmann + Collegen ausgeliefert hatte, rudert zurück. Das Ansehen von Videos im Internet sei möglicherweise doch erlaubt, haben die Richter offenbar festgestellt. Für die Abmahnkanzlei ist das ein Schlag ins Gesicht. [Mehr]

Redtube-Abmahnungen: Immer mehr Hinweise auf möglichen Betrug

16. Dezember 2013

Die Redtube-Abmahnungen ziehen weiter Kreise. Zwei Wochen nach Beginn der Abmahnwelle deutet nach Medienberichten immer mehr darauf hin, dass es bei der Beschaffung der Daten der abgemahnten Nutzer zu illegalen Aktionen gekommen sein könnte. Ein Jurist spricht von "Abzocke im großen Stil" und stellt einen Musterbrief kostenlos zur Verfügung. [Mehr]

Abmahnung von U+C wegen Redtube: Das müssen Sie jetzt dazu wissen

9. Dezember 2013

Die Kanzlei Urmann + Collegen (U + C) hat tausenden Internetnutzern eine teure Abmahnung geschickt, weil sie angeblich auf der Seite Redtube einen Porno-Stream angesehen haben. Was ist dran an den Abmahnungen? Ist Streaming illegal? Muss ich zahlen? wie kann ich mich als Betroffener wehren? Computerbetrug.de fasst den aktuellen Stand zusammen. [Mehr]

Massenabmahnung wegen Porno-Stream: Wurden Betroffene in eine Falle gelockt?

7. Dezember 2013

Die Anwaltskanzlei Urmann + Collegen (U + C) hat ungezählten Internetnutzern eine teure Abmahnung geschickt. Der Vorwurf: Die Betroffenen sollen einen pornografischen Webstream auf der Plattform redtube gesehen haben. Jetzt äußert ein Jurist einen spektakulären Verdacht: Die Betroffenen wurden möglicherweise in eine Falle gelockt. [Mehr]