Aktuell:

Abmahnungen

Redtube-Abmahnwelle wird zum Fall für die Bundesregierung

3. Januar 2014

Die Redtube-Abmahnungen werden zum Fall für die Politik. Ist das Ansehen eines Videostreams im Internet tatsächlich eine Verletzung des Urheberrechts und kann kostenpflichtig abgemahnt werden? Das will die Linkspartei in einer Kleinen Anfrage von der Bundesregierung wissen. [Mehr]

Redtube-Abmahnungen: Landgericht Köln rudert zurück

20. Dezember 2013

Spektakuläre Wende im Fall der Redtube-Abmahnungen. Das Landgericht Köln, das tausende Internetnutzer der Abmahn-Kanzlei Urmann + Collegen ausgeliefert hatte, rudert zurück. Das Ansehen von Videos im Internet sei möglicherweise doch erlaubt, haben die Richter offenbar festgestellt. Für die Abmahnkanzlei ist das ein Schlag ins Gesicht. [Mehr]

Redtube-Abmahnungen: Immer mehr Hinweise auf möglichen Betrug

16. Dezember 2013

Die Redtube-Abmahnungen ziehen weiter Kreise. Zwei Wochen nach Beginn der Abmahnwelle deutet nach Medienberichten immer mehr darauf hin, dass es bei der Beschaffung der Daten der abgemahnten Nutzer zu illegalen Aktionen gekommen sein könnte. Ein Jurist spricht von "Abzocke im großen Stil" und stellt einen Musterbrief kostenlos zur Verfügung. [Mehr]

Massenabmahnung wegen Porno-Stream: Wurden Betroffene in eine Falle gelockt?

7. Dezember 2013

Die Anwaltskanzlei Urmann + Collegen (U + C) hat ungezählten Internetnutzern eine teure Abmahnung geschickt. Der Vorwurf: Die Betroffenen sollen einen pornografischen Webstream auf der Plattform redtube gesehen haben. Jetzt äußert ein Jurist einen spektakulären Verdacht: Die Betroffenen wurden möglicherweise in eine Falle gelockt. [Mehr]

CDU-Politiker Neumann bremst Gesetz gegen Abmahn-Abzocke aus

13. Februar 2013

Millionen Deutsche wurden in den vergangenen Jahren teuer abgemahnt - für Anwälte und Musikindustrie ein Millionengeschäft. Ein Gesetzentwurf sollte den Missbrauch von Abmahnungen endlich stoppen. Doch ein CDU-Politiker ist dagegen - und bremst die verbraucherfreundlichen Pläne aus. [Mehr]
1 2