Abofallen 2.0: Jetzt geraten Gewerbetreibende ins Visier

Top-Thema

Abofallen 2.0: Jetzt geraten Gewerbetreibende ins Visier

Die Abofalle ist tot – es lebe die Abofalle: Zwei Jahre nach Einführung der sogenannten Button-Lösung nehmen dubiose Geschäftsleute jetzt zunehmend eine neue Zielgruppe ins Visier: Sie versuchen, Gewerbetreibende in teure Online-Abos zu locken.

[weiterlesen ...]

Kompetente Hilfe seit 2001

Computerbetrug.de ist eine unabhängige, privat betriebene Informationsseite, Wir berichten seit zwölf Jahren über Sicherheit und Risiken im Internet und in der Telekommunikation.

Referenzen

Computerbetrug.de und Dialerschutz.de werden regelmäßig von Medien, Verbraucherschützern und Behörden empfohlen oder zitiert. Darunter: Deutsche Bundesregierung, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Stiftung Warentest, Berliner Senat, Verbraucherzentrale Berlin, Polizei Niedersachsen, heise.de, SWR, ZDF Heute, ORF, WDR, teltarif.de, Der Spiegel, Welt am Sonntag, NDR, Chaos Computer Club, Focus, Stern, Tagesspiegel, Deutschlandradio, n-tv, ARD Ratgeber Recht, Frankfurter Allgemeine, Chip online, ProPK, ZZDNet, ProSieben taff, Stadt Berlin, Sat1 Planetopia, ZDF Frontal 21, Spiegel Online, TAZ, Microsoft Switzerland, Sat1 Akte, Stern TV, International Herald Tribune, theregister.com, Kika, Klicksafe.de, MSN Deutschland, Augsburger Allgemeine, Welt Online, Sat 1 Akte 08, Sat 1 Akte 2010

Aktuelle Warnungen

WM-Finale 2014: Kriminelle locken mit Livestream Deutschland-Argentinien WM-Finale 2014: Kriminelle locken mit Livestream Deutschland-Argentinien

Deutschland fiebert dem WM Finale 2014 entgegen. Wer das Finale am Sonntag im Livestream ansehen will, sollte aber vorsichitg sein.Denn hinter dem gesuchten Stream zum Finale im Internet könnten Kriminelle stecken.

Unbekannte verschicken massenhaft falsche Abmahnungen Unbekannte verschicken massenhaft falsche Abmahnungen

Einmal mehr haben Unbekannte diese Woce wieder massenhaft gefälschte Abmahnungen per Mail verschickt. Die Nachrichten, in denen die Namen bekannter Abmahn-Anwälte missbraucht werden, haben nur ein Ziel – den Empfängern Schadprogramme im Anhang unterzujubeln.

Unbekannte erbeuten zehntausende Mail-Passwörter Unbekannte erbeuten zehntausende Mail-Passwörter

Unbekannte sind in den Besitz von rund 60.000 Zugangsdaten zu Mailpostfächern gelangt. Eine entsprechende Datei mit den Daten kursiert jetzt im Internet.

Behörden warnen: Zwei Wochen Zeit, sich vor gefährlichen Trojanern zu schützen Behörden warnen: Zwei Wochen Zeit, sich vor gefährlichen Trojanern zu schützen

Die britische National Crime Agency ( NCA) geht mit einem ungewöhnlichen Appell an die Öffentlichkeit: Internetnutzer hätten jetzt genau zwei Wochen Zeit, sich gegen sogenannte Lösegeld-Trojaner und Schadprogramme wie das Spionageprogramm ZEUS-Gameover zu schützen.

Facebook

Organmafia verschleppt Kinder: Falschmeldung verunsichert Facebook-Nutzer Organmafia verschleppt Kinder: Falschmeldung verunsichert Facebook-Nutzer

Organmafia entführt Kinder. Organ-Händler unterwegs. Polizei warnt vor osteuropäischen Kindesentführern: Meldungen wie diese werden aktuell bei Facebook verbreitet – und sind nicht anderes als frei erfundener Unfug. Das versichert die Polizei – in allen Fällen.

Recht

BGH-Urteil: Anonyme Kritiker im Netz dürfen anonym bleiben BGH-Urteil: Anonyme Kritiker im Netz dürfen anonym bleiben

Internetdienste müssen die Daten anonymer Nutzer nicht einfach so herausgeben. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Das Urteil stärkt die Anonymität im Netz – ist aber kein Freibrief für Beleidigungen oder Lügen im Netz. Was Sie zum BGH-Urteil zur Anonymität wissen müssen.

Telefon und Handy

Unerlaubte Telefonwerbung: Verbraucherzentrale bittet um Meldung Unerlaubte Telefonwerbung: Verbraucherzentrale bittet um Meldung

Seit 2013 gelten in Deutschland strengere Regeln gegen unerlaubte Telefonwerbung. Behoben ist das Problem aber noch längst nicht. Die Verbraucherzentralen wollen jetzt feststellen, wie viele Menschen weiter von unerwünschten Werbeanrufen belästigt werden.

Datenschutz und Anonymität

BGH-Urteil: Anonyme Kritiker im Netz dürfen anonym bleiben BGH-Urteil: Anonyme Kritiker im Netz dürfen anonym bleiben

Internetdienste müssen die Daten anonymer Nutzer nicht einfach so herausgeben. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Das Urteil stärkt die Anonymität im Netz – ist aber kein Freibrief für Beleidigungen oder Lügen im Netz. Was Sie zum BGH-Urteil zur Anonymität wissen müssen.

Sicherheit im Internet

Großangriff mit falschen Rechnungen:  Unbekannte attackieren wieder deutsche Nutzer Großangriff mit falschen Rechnungen: Unbekannte attackieren wieder deutsche Nutzer

Sie kommen von der Telekom, von Vodafone, von Kabel BW oder von der Deutschen Bahn – angeblich: Mit gefälschten Rechnungen versuchen derzeit wieder unbekannte Kriminelle, Internetnutzern gefährliche Schadprogramme unterzujubeln. So erkennen Sie die Fälschungen.

Tipps & Hilfe

Facebook: Warum das neue Impressum für Firmenseiten keine Lösung ist Facebook: Warum das neue Impressum für Firmenseiten keine Lösung ist

Facebook bietet für Firmenseiten jetzt die Möglichkeit an, ein spezielles Impressum zu installieren. Was auf den ersten Blick gut klingt, birgt auf den zweiten Blick eine trügerische Sicherheit. Denn die Gefahr einer Abmahnung besteht weiter.

Google+