Aktuell:

Dieses Windows-Update sollten Sie sofort installieren

Wenn Microsoft außerplanmäßig ein Update bereitstellt, ist echte Gefahr im Verzug. So auch diesmal: Eine kritische Sicherheitslücke bedroht Millionen Windows-Nutzer.  Bild Guido Vrola/fotolia.com

Wenn Microsoft außerplanmäßig ein Update bereitstellt, ist echte Gefahr im Verzug. So auch diesmal: Eine kritische Sicherheitslücke bedroht Millionen Windows-Nutzer. Bild Guido Vrola/fotolia.com

Wenn Microsoft außerplanmäßig ein Update bereitstellt, ist echte Gefahr im Verzug. So auch diesmal: Eine kritische Sicherheitslücke bedroht Millionen Windows-Nutzer.  Sie sollten das Update deshalb sofort einspielen.

In Microsoft Windows wurde eine kritische Sicherheitslücke gefunden, die einem Angreifer aus dem Internet die Übernahme der Kontrolle über das System ermöglicht. Der Angreifer ist durch Ausnutzen der Sicherheitslücke in der Lage Programme zu installieren, Daten auszuspähen oder zu manipulieren und neue Accounts anzulegen, berichtet das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Die Schwachstelle steckt in der Schriftartenbibliothek „Windows Adobe Type Manager“. Über manipulierte OpenType-Schriftarten, die in Webseiten oder in Dokumentdateien eingebaut werden, könnten Kriminelle schädlichen Code auf fremde Rechner einschleusen. Der Besuch einer infizierten Internetseite oder das Öffnen eines manipulierten Dokuments reichen dafür aus.

Microsoft stuft die Sicherheitslücke offensichtlich als besonders gefährlich ein und stellt ein Notfall-Update bereit  – wohl auch deshalb, weil die Lücke von Kriminellen sehr leicht ausgenutzt werden kann. „Aufgrund der Schwere und des bereits großen Bekanntheitsgrades der Sicherheitslücke ist davon auszugehen, dass Angreifer diese Lücke in Kürze ausnutzen werden“, meint auch das BSI. Deshalb solle man sein System  schnellstmöglich aktualisieren. Entweder, „indem Sie die Windows-Update-Funktion nutzen oder die Sicherheitsupdates von der Microsoft-Webseite herunterladen„.