Aktuell:

Vorsicht! Hohe Telefonrechnung per Mail kann gefährliche Fälschung sein

Telefonrechnung per Mail: Wer in diesen Tagen eine besonders hohe Telefonrechnung von Telekom oder Vodafone in seinem Mail-Postfach vorfindet, sollte sehr vorsichtig sein. Unbekannte verschicken derzeit geschickte Fälschungen – mit einem sehr gefährlichen Link darin.

Gefälschte Telefonrechnungen per Mail kursieren leider immer wieder im Netz. So auch aktuell. Unbekannte verschicken Mails, die auf den ersten Blick wie seriöse Rechnungen von Telekom oder Vodafone erschienen. Nur der recht hohe Betrag, in der Regel deutlich über hundert Euro, dürfte viele Empfänger verwundern – und dazu bewegen, den Link zur vermeintlichen Rechnung in der Mail zu klicken.

Genau das wird allerdings zum Risiko. Denn die Telefonrechnungen mit den hohen Rechnungsbeträgen sind Fälschungen. Sie kommen eben nicht von Telekom, T-Mobile oder Vodafone, sondern von Betrügern. Der Link zur vermeintlichen Rechnung führt zu gekaperten Servern. Statt einer Rechnung lädt man sich mit dem Klick ein gefährliches Schadprogramm auf den Computer. Die Folge: Der eigene Computer kann ausspioniert oder sogar von den Tätern ferngesteuert werden – ohne, dass man das bemerkt.

Die Fälschungen erkennt man recht gut, wenn man folgende Punkte beachtet:

  • Die persönliche Ansprache fehlt und/oder die Rechnungsnummer ist falsch – unbedingt überprüfen
  • Der Zeitpunkt des Rechnungsversands ist ungewöhnlich
  • Der Rechnungsbetrag ist ungewöhnlich hoch
  • Wenn man mit der Maus über den Rechnungslink fährt, erkennt man, dass der LInk zu einer völlig ungewöhnlichen Adresse im Internet führt.

Wer dennoch auf den Trick mit der gefälschten Telefonrechnung hereingefallen ist, sollte umgehend seinen Computer mit einem aktuellen Virenscanner komplett überprüfen.