Aktuell:

Kostenloser Test: Ist mein Computer heimlich ferngesteuert?

Unzählige Computer werden von Kriminellen heimlich ferngesteuert. Ein falscher Klick im Netz oder auf einen Mail-Anhang reicht schon aus, dass der Rechner zum Teil eines sogenannten Botnetzes wird. Ob man selbst betroffen ist, kann man jetzt durch einen kostenlosen Schnelltest überprüfen.

botnetz-test

Ist mein Computer Teil eines Botnetzes und heimlich ferngesteuert? Das lässt sich jetzt kostenlos prüfen. Screenshot: Computerbetrug.de

Unter einem Botnetz versteht man einen Zusammenschluss von ferngesteuerten Computern. Kriminelle, aber zum Beispiel auch Geheimdienste infizieren fremde Computer, indem sie diesen manipulierten Webseiten oder in gefälschten Mails einen Trojaner – also ein Spionageprogramm – unterjubeln. DEr Trojaner öffnet dann heimlich auf dem infizierten Rechner ein Hintertürchen, durch das der Computer dann aus der Ferne gelenkt werden kann.

Ein ferngesteuerter Computer (Bot oder Zombie genannt) wird zum Beispiel für Cyberattacken oder zum Versand von Werbemails missbraucht. Dass der eigene Rechner betroffen ist, merkt man nur selten. Schlimmstenfalls steht plötzlich die Polizei vor der Tür – weil im Rahmen von Ermittlungen wegen Computerkriminalität die eigene IP-Adresse identifiziert wurde und die Fahnder prüfen, wer hinter dieser steckt.

Botnet-Check: Computer kostenlos testen

Der eco-Verband der deutschen Internetwirtschaft stellt jetzt  eine Webseite bereit über die man prüfen kann, ob der eigene Computer manipuliert und zum Teil eines Botnetzes gemacht wurde. Der Botnet-Check prüft zunächst die IP-Adresse des Rechners und gleicht sie mit einer Datenbank bekannter Botnet-IPs ab. Stimmen die Adressen überein, schlägt die Web-App   Alarm. Im nächsten Schritt wird überprüft, ob Browser und Plug-ins (also Zusatzprogramme für Internet Explorer, firefox und Chrome) aktuell sind. Sind sie es nicht, gibt es entsprechende Hinweise zu Updates.

In einem dritten Schritt wird das System „gehärtet“; auf Wunsch wird der kostenlose Browser-Scanner HitmanPro.Alert installiert. Das allerdings ist kein Muss; wer einen aktuellen Virenscanner hat, kann auf diese Zusatzerkennung durchaus auch verzichten.

Zum Botnet-Check geht es hier. Kostenlos und kostenpflichtige Virenschutzprogramme finden Sie bei unseren Downloads.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Ist mein Computer heimlich ferngesteuert | Lindenschule Hoyerswerda

Kommentare sind deaktiviert.