Aktuell:

Offene Rechnung: Neue Welle von Trojaner-Mails überrollt Deutschland

„13.02.2013 Offene Rechnung für Dagmar Domert“: Wer Mails mit einem Betreff wie diesem bekommt, sollte äußerst vorsichtig sein. Eine neue Welle von Mails mit gefährlichem Trojaner im Anhang überrollt Deutschland.

Eine Welle von Trojaner-Mails überrollt Deutschland. Bild: Computerbetrug.de

Eine Welle von Trojaner-Mails überrollt Deutschland. Bild: Computerbetrug.de

Mails, die wie eine Rechnung oder Mahnung aussehen, ein scheinbar seriöser Name als Absender – und ein Anhang im zip-Format: Es ist ein alter Trick, immer wieder neu aufgelegt – und immer perfide. Unbekannte verschicken in diesen Tagen wieder ungezählte Mails an deutsche Internetnutzer. Durch den mahnenden Inhalt sind die Chancen groß, dass die Empfänger den Anhang klicken – und damit ein gefährliches Spionageprogramm aktivieren, dass eben in jenem Mail-Anhang steckt.

Altes Antivirus-Programm hilft nichts

Opfer sind in solchen Fällen vor Nutzer, die kein brandaktuelles Antivirenprogramm haben. Ältere Scanner erkennen die neuen Trojaner oft nicht. Die Folge: Der eigene Computer wird ausspioniert, beginnt plötzlich selbst, gefährliche Mails zu verschicken – oder wird gleich komplett blockiert durch einen sogenannten Lösegeld-Trojaner.

Die Trojaner-Mails, die am Mittwoch Deutschland überfluteten, klangen unter anderem so:

„Von: c.
Gesendet: Mittwoch, 13. Februar 2013 09:41
An:
Betreff: 13.02.2013 Offene Rechnung für

Sehr geehrter Kunde,

wir bedanken uns für Ihren Einkauf bei www.hse24.de.

Leider hat unsere Finanz-Leitung bei Ihnen eine nicht bezahlte Zahlung festgestellt.
Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen überwiesen haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos. Womöglich ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung 3148819 für Ihre Bestellung 133870 fristgerecht zu bezahlen.

Bitte begleichen Sie die Rechnung bis zum 18.02.2013.
Bezahldetails und Stornierungs-Erklärung finden Sie im zugefügtem Zip Ordner.

Rechnungsbetrag: 704,08 Euro
Mahnkosten: 12,00 Euro

Sollte auch diese Frist ohne eine Überweisung verstreichen, so werden wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur Einforderung geben.

Haben Sie weitere Fragen? Unser Kundendienst ist gerne für Sie da.
Sie erreichen uns von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 20 Uhr unter unserer Service-Rufnummer: +49(0)3106-26458-3

Freundlich grüßt Sie
Frank Schmidt Ihre Kundenbetreuung“

Natürlich stammen diese Mails weder von hse.24 noch von dem genannten Namen. Ohnehin variieren Absendernamen und Beträge in den gefährlichen Mails. Nur die Absicht ist immer die gleiche: Der Empfänger soll den zip-Anhang öffnen.

Eine ähnliche Trojaner-Mail, die aktuell im Umlauf ist, lautet so:

„Sehr geehrte/r

wir danken Ihnen für Ihren Einkauf bei Simprove-Shop.

Gerade hat unsere Finanz Leitung bei Ihnen eine nicht bezahlte Zahlung festgestellt.
Wenn Sie die Rechnung in den letzten Tagen bezahlt haben, betrachten Sie dieses Schreiben als gegenstandslos. Möglicherweise ist Ihnen jedoch entgangen die Rechnung für Ihre Bestellung 94554210 fristgerecht zu bezahlen.

Rechnungsbetrag: 853,92 Euro
Mahnkosten: 19,00 Euro

Bitte bezahlen Sie die Rechnung bis zum 19.02.2013.
Bezahldetails und Stornierungs-Erklärung finden Sie im Anhang.

Wird auch diese Frist ohne eine Zahlung verstreichen, so müssen wir diese Angelegenheit an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung übergeben.

Besten Dank und freundliche Grüsse,
Anna Schmitz Ihr Kundenservice-Online“

Antiviren-Programme hier herunterladen

Wer eine solche Nachricht erhält und unsicher ist, sollte auf jeden Fall den Anhang nicht öffnen und zuvor telefonisch Kontakt mit dem Unternehmen aufnehmen.

Kostenlose und aktuelle Virenscanner und Antivirus-Programme finden Sie bei unseren Downloads.