Aktuell:

1&1 Telecom GmbH: Gefälschte Rechnungen mit Trojaner unterwegs

1&1 Telecom GmbH-Mail mit Trojaner: Wer derzeit Rechnungen mit diesem Firmennamen und einem pdf-Dokument im Anhang bekommt, sollte äußerst vorsichtig sein: Es kann sich um eine geschickte Fälschung handeln – und einen gefährlichen Trojaner.

1&1 Telecom GmbH-Mail: Eine gfefälschte Rechnung mit Trojaner im Anhang. Bild: Computerbetrug.de

Mehrere Internetnutzer berichteten uns heute. dass sie in ihrem Postfach Mails mit dem Betreff „1 & 1 Telekom GmbH – Ihre Rechnung vom 15.10.2010“ vorfanden. Ebenfalls im Betreff stand eine mehrstellige Nummer.

Auch der Text der scheinbaren Rechnung klang seriös. „heute erhalten Sie Ihre Rechnung vom 16.10.2012 im PDF-Format. Der Betrag wird in den nachsten Tagen von Ihrem Konto abgebucht. Ihre 1&1 Telecom GmbH“ hieß es darin in fast perfektem Deutsch. Lediglich das fehlende Ä im Wort „Tagen“ fiel auf.

Im Anhang der Mail war ein Dokument im pdf-Format zu finden – scheinbar die genannte Rechnung. Doch wer diese mit einem aktuellen Virenschutzprogramm überprüfte, erlebte eine Überraschung. Denn statt einer Rechnung war ein Trojaner, ein gefährliches Spionageprogramm, im Mailpostfach gelandet.

Wer den Anhang unvorsichtigerweise öffnete, könnte sich seinen Computer bereits infiziert haben. Betroffene sollten dringend ihren Computer mit einem aktuellen Virenschutzprogramm überprüfen. Zudem sollten sie umgehend die  Passworte ihrer gängigen Anwendungen (Mailpostfach, Facebook usw.) ändern.