Aktuell:

Polizei warnt vor betrügerischen Wohnungsangeboten

Betrüger machen Kasse mit angeblich günstigen Wohnungen - © Andre Bonn - Fotolia.com

Verschiedene Polizeidienststellen warnen aktuell vor Betrügern, die Wohnungen extrem billig anbieten und mit angeblichen Kautionen die Interessenten über den Tisch ziehen.

Die Masche ist so einfach, wie wirksam: die Täter inserieren in seriösen Immobilienportalen wie z. B. Immobilienscout24 oder Immowelt. Sie bieten dort außerordentlich billige Wohnungen an, etwa eine attraktive, hochwertige Vierzimmerwohnung in bester Lage für 500,- EUR Miete. Sobald ein Interessent mit dem Anbieter in Verbindung tritt, erklärt dieser, dass er sich aktuell im Ausland befindet und deswegen zu einer Besichtigung nicht kommen kann. Kulanterweise bietet der Vermieter aber an, dass er dem Interessenten den Wohnungsschlüssel übersendet. Da dies ja auch für ihn mit einer gewissen Gefahr verbunden ist, fordert er für die Übersendung des Schlüssels die Zahlung einer „Kaution“ von 500 – 1.000 EUR – zahlbar entweder per Überweisung oder per Western Union. Selbstverständlich soll der Interessent das Geld zurückerhalten, wenn er den Schlüssel zurückgibt.

Der Rest der Geschichte ist kurz erzählt: wenn der Interessent überweist, dann bekommt er trotzdem keinen Schlüssel. Und dass das Geld dann auch weg ist, braucht eigentlich nicht erwähnt werden.

Es empfiehlt sich grundsätzlich, bei außerordentlich günstigen Angeboten  vorsichtig zu sein. Wenn etwas zu schön klingt um wahr zu sein, dann ist es möglicherweise auch nicht wahr…