Aktuell:

Datenschutzerklärung

Wir als Betreiber von Computerbetrug.de nehmen den Schutz Ihrer personenbezogener Daten sehr ernst. Nachfolgend erfahren Sie, welche Daten wir erfassen und was damit geschieht.

Datenerfassung beim Zugriff auf unsere Seiten

Beim Besuch unserer Seiten werden folgende Daten vom Server unseres Providers erfasst:

  • IP-Adresse, mit der die Benutzer auf unseren Server zugreifen,
  • Seiten, die von den Besuchern abgerufen werden,
  • Datum und Uhrzeit der Zugriffe,
  • Adresse der verweisenden Seite (Referrer)
  • bei fehlerhaften Zugriffen: Fehlercode.

Aus diesen Daten generieren wir eine Statistik über:

  • Anzahl der unterschiedlichen angeforderten Seiten,
  • Summe aller Zugriffe,
  • Summe aller Zugriffe pro Tag,
  • Anzahl der Zugriffe pro Stunde,
  • „Hitliste“ der angeforderten Seiten,
  • „Hitliste“ der unterschiedlich zugreifenden Provider,
  • „Hitliste“ der verweisenden URLs (Referrer),
  • „Hitliste“ der am häufigsten benutzten Browser-Typen,
  • Anzahl und Art der Fehler (nicht gefundenen Seiten (Error404), Serverfehler,…),
  • Zugriffe in Abhängigkeit des Zugriffs-Codes,
  • Anzahl der unterschiedlichen Rechner,
  • Anzahl der unterschiedlich aufgerufen Seiten,
  • Summe aller Zugriffe,
  • Summe der Zugriffe pro Tag,
  • Anzahl der Zugriffe pro Stunde.

Diese Protokolldaten werden in sogenannten „Server-Logfiles“ gespeichert. Sie werden nicht mit anderen Daten kombiniert und können von uns nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden. Eine Weitergabe der erfassten Daten an Dritte erfolgt nicht (vorbehaltlich einer gerichtlichen Anordnung im Rahmen eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens).

Einsatz von Google Analytics und Cookies

Computerbetrug.de und Dialerschutz.de benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz).

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf Computerbetrug.de Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

 

Datenerfassung und -Speicherung für den Newsletterversand

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, teilen Sie uns Daten in Form einer E-Mail-Adresse mit. Mit der Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse in das dafür vorgesehene Formular auf unserer Startseite erteilen Sie die Genehmigung, diese für den Versand zu verwenden. Eine endgültige Aufnahme in den Verteiler erfolgt erst, nachdem Sie den Link in einer Bestätigungs-E-Mail angeklickt haben („Double Opt-In“). Damit wird gewährleistet, dass Sie nicht durch einen Unbefugten in den Verteiler eingetragen werden können. Die Daten werden gespeichert und ausschließlich für den automatischen Versand unseres Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt von unserer Seite nicht. Möchten Sie zu einem späteren Zeitpunkt Ihre Genehmigung widerrufen, können Sie sich auf unserer Newsletter-Seite bequem wieder abmelden.

 

Datenerfassung und Speicherung bei der Nutzung des Forums

Das Lesen der Foren ist aktuell für alle User ohne Registrierung möglich. Damit wird der Forderung der deutschen Gesetze zur anonymen Nutzung von Diensten Rechnung getragen. Zur Nutzung mancher Funktionen ist eine Anmeldung erforderlich (Persönliche Nachrichten, Benachrichtigung beim Vorliegen von Antworten, u.a.), ebenso können manche Foren lediglich für angemeldete Benutzer verfügbar sein. Für regelmäßige Nutzer des Forums besteht die Möglichkeit, sich mit einem frei wählbaren Benutzernamen (Pseudonym) anzumelden, der in der Folge ausschließlich von diesem Nutzer verwendet werden kann. Hierzu ist die Angabe einer gültigen E-Mailadresse erforderlich, die in der Datenbank des Systems gespeichert wird und nur vom Administrator und den Moderatoren eingesehen werden kann. Verbunden mit der Anmeldung sind einige Vorteile für den User (Benachrichtigungen bei neuen Nachrichten, Versand und Empfang persönlicher Nachrichten über das Forensystem, Mailversand,…), die naturgemäß bei anonymer Nutzung nicht möglich sind. Bis auf die gültige E-Mailadresse, den frei wählbaren Benutzernamen und das Passwort sind alle weiteren Angaben freiwillig.

Zur Aktivierung des Kontos ist die Angabe einer gültigen Mailadresse erforderlich, da eine Aktivierungsmail verschickt wird, die für die Freischaltung des Benutzerkontos zwingend ankommen und vom Empfänger bestätigt werden muß. Benutzerkonten, die innerhalb von 24 Stunden nicht freigeschaltet werden, werden wieder gelöscht. Das gilt auch für Benutzer, die sich länger als zwei Jahre nicht am Forum angemeldet haben.

Im Wesentlichen werden folgende Daten in der Datenbank gespeichert: IP-Adresse des Rechners der einen Artikel erstellt hat, Uhrzeit des Zugriffs, E-Mailadresse angemeldeter Benutzer, Zeitpunkt der letzten Anmeldung angemeldeter Benutzer, Passwort angemeldeter Benutzer (in verschlüsselter Form), übertragene Datenmenge. Eine Weitergabe der gesammelten Daten erfolgt nur, falls für den Betreiber eine dahingehende gesetzliche Verpflichtung besteht. Die Daten werden in statistischer und technischer Hinsicht ausgewertet und verarbeitet. Eine Rückführung auf den einzelnen zugreifenden Rechner ist danach nicht mehr möglich.

Sämtliche Daten werden in einer SQL-Datenbank gespeichert und sind vor unbefugtem Zugriff geschützt. Moderatoren haben die Möglichkeit, IP-Adressen von Rechnern, die Artikel geschrieben haben, und die Mailadressen der angemeldeten User einzusehen, der Administrator hat Zugriff auf alle Daten (außer den Passwörtern). Anderen Personen oder Organisationen wird der Zugriff nur gewährt, falls der Betreiber des Forums aufgrund einer Regelung im Rahmen eines geltenden Gesetzes dazu verpflichtet ist.

 

Cookies und Meldungen zu Zugriffszahlen

Wir setzen „Session-Cookies“ der VG Wort, München, zur Messung von Zugriffen auf Texten ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Session-Cookies können keine anderen Daten speichern. Diese Messungen werden von der INFOnline GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) durchgeführt. Sie helfen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zur Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu ermitteln. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten über Cookies.

Viele unserer Seiten sind mit JavaScript-Aufrufen versehen, über die wir die Zugriffe an die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) melden. Wir ermöglichen damit, dass unsere Autoren an den Ausschüttungen der VG Wort partizipieren, die die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sicherstellen.

Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

 

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung geändert werden kann, wenn neue rechtliche Vorgaben dies nötig machen.

Augsburg/Nüdlingen,  Januar 2017