Aktuell:

Anonymität und IP-Verschleierung testen

Es gibt viele Gründe dafür, seine Spuren im Internet zu verschleiern – angefangen von Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes bis hin zu Vorsichtsmaßnahmen gegen Spionage durch unlautere Zeitgenossen oder Werbeindustrie. Ob Sie wirklich anonym über einen Proxy oder einen Anonymisierungsdienst surfen, können Sie ganz einfach überprüfen. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen, wie es geht und stellen Ihnen weiter unten einen Praxistest zur Verfügung.

Stellen Sie Ihre echte IP-Adresse fest

In den vorhergegangenen Kapiteln haben wir gezeigt, wie Sie bei jeder Internet-Session eine IP-Adresse, also eine einzigartige Hausnummer im Netz, zugeteilt bekommen. Anonymes Surfen bedeutet, dass Sie diese IP-Adresse mit den geeigneten Mitteln verschleiern, etwa durch einen anonymen Proxy oder durch einen Anonymisierungsdienst. Ob Ihnen dies gelungen ist, stellen Sie einfach fest, indem Sie Ihre tatsächliche IP-Adresse mit derjenigen vergleichen, die Ihr Gegenüber im Internet zu sehen bekommt. Sind beide IPs identisch, können Sie identifiziert werden. Sind sie unterschiedlich, haben Sie Ihre Spuren beim Surfen erfolgreich verschleiert.

Stellen Sie nun zunächst einmal Ihre derzeitige IP-Adresse fest. Bei Windows XP und  Windows 7 funktioniert das so:

Start -> Ausführen -> CMD (also diese drei Buchstaben eintippen) -> geben Sie nun in dem schwarzen Feld das Wort ipconfig ein.

 

Aktivieren Sie Ihren Proxy

Nachdem Sie Ihre eigene IP-Adresse festgestellt haben, sollten Sie nun, sofern noch nicht geschehen, Ihr Proxy-Tool aktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass Sie über einen anonymen Proxy-Server im Internet surfen. Aktualisieren Sie nun diese Seite, indem Sie auf Ihrer Tastatur die Taste F5 drücken. Vergleichen Sie nun Ihre notierte, echte IP-Adresse mit der hier angezeigten:

Wenn die beiden Adressen unterschiedlich sind, haben Sie einen guten Schritt in Richtung Anonymität im Internet getan.

Schritt 3: Schalten Sie weitere Risiken aus

Der Versuch, im Internet Anonymität und Datenschutz zu wahren, ist nur im Rahmen eines Gesamtkonzeptes sinnvoll. Neben den oben aufgeführten Wegen sollten Sie also weitere Maßnahmen ergreifen, um Ihre Privatsphäre zu wahren.

 

Mehr zum Thema

Überblick: Anonym surfen im Internet

So nutzen Sie das Internet über anonyme Proxys

Anonymisierungs-Dienste im Internet

Anonym ins Internet mit TOR

Testen Sie Ihre Anonymität im Internet

So löschen Sie Daten wirklich sicher von der Festplatte

Entfernen Sie Surf-Spuren auf Ihrem Computer

So verschlüsselt man Daten und Festplatte

Zehn Schritte für Ihren Datenschutz im Internet

Staatliche Überwachung und Vorratsdatenspeicherung