Aktuell:

Angriff auf Evernote: Hacker stehlen Passworte

Evernote ist Opfer eines Hackerangriffs geworden. Unbekannte stahlen die Zugangsdaten wie Benutzernamen, Mailadressen und verschlüsselte Passworte. Wie viele Betroffene es gibt, teilte Evernote nicht mit, „Spiegel Online“ sprach von Millionen Opfern.

Evernote ist Opfer von Hackern geworden. Screenshot: Computerbetrug.de

Evernote ist Opfer von Hackern geworden. Screenshot: Computerbetrug.de

Wie Evernote in seinem Blog berichtete, habe sein Sicherheits-Team „verdächtige Aktivitäten auf dem Evernote-Netzwerk festgestellt und geblockt“. Die Überprüfungen hätten dann ergeben, dass die Täter Zugriff auf „Benutzerinformationen wie Benutzernamen, E-Mail Adressen und den verschlüsselten Passwörter“ erlangt hätten.

Bei Evernote können Kunden Daten wie Bilder und Dokumente speichern und dann von jedem Rechner weltweit darauf zugreifen. Der Dienst betonte in seinem Blog, dass die Hacker nicht auf die Daten zugegriffen, sie geändert oder gelöscht hätten. „Desweitern wurden auch keine Zahlungsinformationen von Evernote Premium und Evernote Business Kunden eingesehen“.

Evernote: Gestohlene Passworte waren verschlüsselt

Laut Evernote sind sämtliche gestohlene Passwörter durch eine Einweg-Verschlüsselung geschützt. Dennoch würden nun als Vorsichtsmassnahme sämtliche Passwörter zurückgesetzt. „Nach dem Login über den Evernote-Webdienst werden Sie aufgefordert ein neues Passwort festzusetzen.  Sobald Sie die Passwortänderung vorgenommen haben, müssen Sie dieses in sämtlichen von Ihnen genutzten Evernote Apps ebenfalls neu eingeben.“

Wie man sicher mit Passwörtern umgeht, zeigt computerbetrug.de in einem eigenen Kapitel.