Aktuell:

Sparbuch gewonnen: FVK zockt über 0900-Nummer ab

Ganz schön dreist: Mit der Behauptung, man habe ein Sparbuch gewonnen, will eine Finanz Verwaltungs Kanzlei (FVK) über 0900-Nummern abzocken.

Die unbekannten Täter verschicken derzeit tausende Schreiben unter dem Namen FVK (Finanz Verwaltungs Kanzlei) aus Kapstadt (Südafrika). Darin wird behauptet, man habe ein Sparbuch mit mehreren Tausend Euro gewonnen, das nur noch übergeben werden müsse.
Zur Abwicklung der Übergabe seien lediglich ein paar Formalitäten zu regeln, behauptet die FVK weiter. Am besten sei es, man rufe einfach an – unter der Rufnummer 090031020732. Das allerdings ist eine Servicenummer, die mit 2,99 Euro pro Minute zu Buche schlägt.

„Diese Gewinnmitteilung dient also augenscheinlich nur dazu, dass Verbraucher eine überteuerte Hotline anrufen. Ob es jemals zu einer Übergabe kommt, ist nicht bekannt und wohl auch eher unwahrscheinlich“, warnt die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein.

Das Schreiben kann also getrost entsorgt werden. Wer auf den Schmu hereingefallen ist, sollte unbedingt und sofort die Bundesnetzagentur verständigen. Diese kann die Rufnummer abschalten und ein nachträgliches Inkassoverbot verhängen. Das hat zur Folge, dass man die angefallenen Gebühren für den Anruf auf die Abzock-Nummer nicht bezahlen muss.