Aktuell:

01379988017: Neue Telefon-Betrüger unterwegs

Vorsicht Falle: Unbekannte Täter versuchen derzeit mal wieder, über Lockanrufe Geld zu machen. Aktuell betroffen: die Nummer 01379988017.

Zahllose Menschen erhielten in den vergangenen Stunden Kurzanrufe auf ihre Mobiltelefone. Es klingelte einmal, dann blieb als „Anruf in Abwesenheit“ die Nummer 01379 988017 auf dem Display.

Wer die Nummer anruft, landete nicht etwa bei einem Gesprächspartner, sondern lediglich bei einem Zählcomputer. Die Täter, die die 0137-Nummer betreiben, kassieren allerdings bei jedem Anruf eines Opfers eine Stange Geld – ein mieses, wenn auch nicht ganz neues Geschäftsmodell. Abzocke mit dem „Anruf in Abwesenheit“ und 0137-Nummern gibt es seit mittlerweile fünf Jahren in Deutschland.

Die Abzocker spekulieren darauf, dass von den zig-tausend Angerufenen ein gewisser Bruchteil so neugierig ist und die teure 0137-Nummer anruft. So können schnell mehrere tausend Euro Beute auf dem Konto der Nummerninhaber zusammenkommen.

Wer den Tätern einen Strich durch die Rechnung machen möchte, informiert sofort(!) die Bundesnetzagentur unter der Mailadresse rufnummernspam(at)bnetza(dot)de über den Vorfall. In der Mail sollte der Zeitpunkt und die missbrauchte 0137-Nummer genannt werden, ebenso Name und Adresse des betroffenen Ofers.

Je früher die Bundesnetzagentur von der Abzocke erfährt, umso früher kann sie ein rückwirkendes Inkasso- und Rechnungslegungsverbot gegen die Täter verhängen. Heißt: Die Abzocker bekommen kein Geld – und die Opfer müssen nichts für den Anruf bezahlen.