Aktuell:

09001009991: Neue Abzocke mit teurer 0900-Nummer

Verbraucher aufgepasst: Telefonabzocker versuchen derzeit wieder, Menschen mit betrügerischen Gewinnversprechen zu Anrufen auf eine teure 0900-Nummer zu bewegen. Missbraucht wird dabei die Nummer 09001009991.

Etliche Betroffene meldeten sich in den vergangenen Tagen schon im Forum von computerbetrug.de. Alle hatten sie das Gleiche erlebt: Ihr Telefon klingelte und ein Herr Kaiser verkündete per Bandansage, sie seien glücklicher Gewinner eines Renault Twingo oder 10.000 Euro in bar geworden. Um die Formalitäten der Gewinnübergabe zu klären, müssten sie nun nur noch die Nummer 09001009991 anrufen.

Wer auf den Trick hereinfällt und die Nummer 0900-1009991 anruft, wird abkassiert. Knapp drei Euro pro Minute kassieren die Täter, denen die teure 0900-Nummer zugeteilt ist. Twingo oder Geld gibt es „natürlich“ nicht.

Die Masche mit den vorgetäuschten Gewinnen über 0900-Nummern ist in Deutschland illegal. Opfer sollten sich deshalb sofort bei der Bundesnetzagentur (per Mail ) beschweren, die Sperrung der missbrauchten 09001009991 verlangen und zugleich fordern, ein rückwirkendes Inkasso- und Rechnungslegungsverbot zu verhängen.

Der 0900-Abzocke kann nur beigekommen werden, wenn den kriminellen Drahtziehern im Hintergrund der Geldhahn zugedreht wird. Und das ist nur möglich, wenn sich möglichst viele Opfer möglichst schnell bei der mitverantwortlichen Regulierungsbehörde beschweren.