Aktuell:

0900-Tricks: Neue Gewinn-Anrufe nerven Verbraucher

Und wieder werden Verbraucher mit dubiosen Gewinnanrufen belästigt. Diesmal sollen potenzielle Opfer teure Rufnummer wie 09003050111, 09003010155 oder 09003012001 anrufen. Polizei und Verbraucherschützer raten davon ab.

Viele Menschen erhielten in den vergangenen Tagen Anrufe mit dem Inhalt, sie hätten einen Renault Twingo oder 10.000 Euro gewonnen:

„Die Nummer Ihres Telefonanschlusses wurde heute ausgelost und Sie sind der glückliche Gewinner eines Renault Twingo im Wert von 10.000 Euro oder eines Geldpreises in bis zu gleicher Höhe. Ist das eine tolle Überraschung?

Sie haben das absolut richtig verstanden – Ihre Telefonnummer wurde ausgewählt und für die Zustellung Ihres Gewinns benötigen wir jetzt lediglich noch einige Angaben. Sie erhalten deshalb jetzt gleich die Telefonnummer von unserem Call-Center. Dort wartet man bereits auf Ihren Rückruf.“ 

Melden solle man sich, so die Ansage weiter, unter Telefonnummern wie 09003050111,  09003010155 oder 09003012001. Anrufe auf diese Nummern kosten 1,99 Euro pro Minute – Geld, das direkt in den Taschen der Abzocker landet.

Registriert sind die illegal beworbenen 0900-Nummern auf eine Privatperson mit der Anschrift Corso Palermo 123 im italienischen 10157 Turin.

Verbraucher, die tatsächlich die teuren Nummern anrufen, berichten, sie seien bei Frauen gelandet, die eine ganze Reihe Daten von ihnen wissen wollten – während der Gebührenzähler lief. Anschließend sei ihnen eine Adresse in Turin mitgeteilt worden, an welche sie einen „Gewinncode“ schicken sollten.

Dass die versprochenen Renault Twingo ausgeliefert oder die 10.000 Euro ausbezahlt worden seien, ist dagegen nicht bekannt.

Opfer der neuerlichen Spam-Anrufe sollten sich umgehend bei der Bundesnetzagentur (rufnummernspam(at)bnetza(dot)de) beschweren und auf Sperrung der beworbenen Nummern und rückwirkendes Inkassoverbot drängen. Denn nur so erhalten die Drahtzieher der Anrufe kein Geld.