Aktuell:

„Storm Worm“ mit Weihnachtsgrüßen

Wie schon in den letzten Jahren kommt auch heuer wieder rechtzeitig zum Fest ein Wurm in Umlauf, der die Rechner argloser Internetnutzer mit nicht absehbaren Folgen infiziert.

In den vergangenen Jahren hat es sich fast schon zum Brauchtum entwickelt, rechtzeitig zu speziellen Terminen im Jahr „passende“ Schädlinge im Netz zu verbreiten. Wie schon vor wenigen Wochen zu dem in Deutschland immer beliebter werdenden Halloween bleiben wir auch zu Weihnachten nicht von einem thematisch treffenden Wurm verschont.

Verlinkte Webseite verspricht Entspannung

In – momentan (noch) ausschließlich englischsprachigen – E-Mails mit den Betreffzeilen „I love this Carol!“, „Santa Said, HO HO HO“ oder „Christmas Email“ wird der Empfänger auf die Website merrychristmasdude.com gelockt. Dort wird – unterlegt mit passenden Bildern leicht bekleideter Damen – für ein ganz spezielles Entspannungsprogramm geworben. Der Klick auf den prominent eingebauten Downloadlink bringt jedoch keine Entspannung, sondern installiert einen Schädling der „Storm Worm“ Familie.

Welche Auswirkungen die Installation dieses Wurms hat, ist bislang nicht abzusehen. Die zum Download angebotene Datei „stripshow.exe“ kommt jede Sekunde von einem neuen Server, so dass auch der Inhalt der Datei sich sekündlich ändern kann.

Aus diesem Grund unsere Warnung: auch zu Weihnachten sollte man unangeforderte Mails sehr kritisch betrachten und lieber einmal weniger auf Links in solchen E-Mails klicken. Vor allem, da noch lange nicht alle Virenscanner die angebotene Datei als Schädling erkennen.