Aktuell:

Premium SMS: Deutlich mehr Beschwerden über Spam

„Na du, rate mal wer dich hier ansimst, wir haben mal wild geflirtet.“ Oder auch „Es wurde eine Nachricht, eventuell Foto für sie hinterlegt.“ Wer Kurznachrichten wie diese auf seinem Handy findet, sollte sehr vorsichtig sein. In den vergangenen Wochen treiben wieder Spammer ihr Unwesen, die Opfer in teure Premium-SMS-Dienste locken wollen. Die Beschwerden über diese Masche häufen sich.

Premium SMS sind Kurznachrichten, die beim Versand bis zu 4,99 Euro kosten können. Damit ist es möglich, Dienstleistungen bequem per Handy abzurechnen. Sofern sie seriös eingesetzt werden, natürlich. Wie bei fast allen Abrechnungssystemen in der Telekommunikation gibt es nämlich auch bei Premium SWMS eine dunkle Seite: dubiose Dienstleister, die es vor allem auf eines abgesehen haben: das schnelle Geld. Eine beliebte Methode dabei ist das Spamming. Arglosen Handybesitzern werden Nachrichten geschickt, die sie zur schnellen Antwort verlocken sollen – über die hochtarifierte Premium-SMS-Nachrichten, versteht sich. Die Täter setzen dabei auf verlockende Versprechen und die Neugierde ihrer Opfer.

In den vergangenen Wochen nehmen die Beschwerden über SMS-Spam wieder deutlich zu. Dabei scheinen verschiedene Anbieter ihre Finger mit im Spiel zu haben. Die Methode ist zwar stets die gleiche; die versandten Texte und die missbrauchten Nummern aber unterscheiden sich. Betroffene berichteten so unter anderem über folgende Nachrichten:

„Na du jetzt rate mal wer dich hier ansimst. Wir haben mal wild geflirtet. Gar nicht lang her. Na dämmerts? Überleg mal! lg Chris“

Es wurde eine Nachricht evt Foto für Sie hinterlegt. Um die Nachricht abzurufen antworten Sie mit dem Kennwort HEUTE an die Nr 44666 www.4you1.de max 1,99e/sms

Heisse Girls suchen Kontakt zu Maennern in deiner Stadt!Die erste Telehotline fuer Sexkontakte! Sende eine SMS mit SEX+PLZ 1.99EUR/SMS/MI MM

Missbraucht werden den Meldungen zufolge unter anderem die Premium-SMS-Nummern 22553, 33055, 33633 und 84845.

Wer Nachrichten dieser Art erhält, sollte grundsätzlich vorsichtig sein. Wenn die Antwort per SMS über eine fünfstellige Nummer erfolgen soll, ist nämlich von einer teuren Falle auszugehen. In der Regel wird man nach der Antwort umgehend in einen Dialog per SMS verwickelt. Die Animateure „auf der anderen Seite“ sind darauf gedrillt, ihre Opfer durch immer neue Fragen bei der Stange zu halten – bei Preisen pro SMS von durchschnittlich zwei Euro. Und das kann böse Folgen haben. Handyrechnungen von mehreren hundert Euro sind in diesen Fällen längst nichts Ungewöhnliches mehr.